Sie befinden sich hier: NEWS | Archiv

Walter Reichenbach - 40 Jahre SENN AG

Dienstag, 16. März 2010

Wie viele Schutzengel hat ein Mensch?

 

Walter Reichenbach hat viele!

 

Am 16. März 2010 feiert der gebürtige Lauener Walter Reichenbach sein 40-Jahre-Jubiläum als Chefmonteur bei der Firma SENN AG in Oftringen. Er kann uns einiges aus dieser Zeit erzählen:

 

Wie sind Sie als Lauener zur Firma SENN AG gekommen?

„Ursprünglich habe ich in einer Sägerei in Lauenen gearbeitet. Meinem Cousin in Oftringen habe ich mitgeteilt, dass mir diese Tätigkeit nicht mehr so gefalle. Er hat mich kurz darauf mit in die SENN AG genommen, da diese einen Monteur gesucht hat. Ich wurde gleich beim Vorstellungsgespräch eingestellt."

 

Mit einem Grinsen teilt er uns mit, dass er seinen Dialekt seiner Wahlheimat Aarburg angepasst hat.



Warum sind Sie so lange bei der gleichen Firma geblieben?

„Die Tätigkeit hat mir immer grosse Freude gemacht. Da ich bei der SENN AG auch bald zum Chefmonteur ernannt wurde, sah ich keinen Grund die Firma zu wechseln.

 

Was hat sich in all den Jahren verändert?

„Es ist heute hektischer als früher. Am Anfang habe ich noch in der Werkstatt Arbeiten ausgeführt. Diese Zeiten sind vorbei. Nun bin ich bei den Montagen vor Ort. In der heutigen Zeit habe ich auch vermehrt den Eindruck, dass das, was auf dem Papier steht, mehr zählt, als die wirkliche Leistung.“

 

Welches war Ihr eindrücklichstes Erlebnis?

„Die grossen Stahlbauten beeindrucken mich nach wie vor.“

 

Gab es auch gefährliche Momente in diesen 40 Jahren?

„Ja, vor vielen Jahren hatte ich beim Umstellen der Gerüste im Bahnhof Luzern einen Schutzengel. Ich stürzte 7 Meter in die Tiefe und brach mir nur einige Rippen. Ich hatte grosses Glück, da das Gerüst nicht auch noch einstürzte."

" Auch braucht es viel, bis ich Angst habe. Doch bei der Demontage eines abgebrannten Silos Anfang der 90er Jahren war es mir nicht sehr wohl! Das Silo war 30 Meter hoch und es war unklar, welcher Teil als nächstes einstürzen würde. Regelmässig gab es eine Zucker- und Mehlwolke, als wieder ein Teil des Gebäudes in sich zusammenfiel und die Bäume in der Umgebung weiss färbte.“

 

Ende Jahr werden Sie pensioniert. Wie sehen Sie dieser Zeit entgegen?

„Vielleicht werden wir in die Innerschweiz übersiedeln. Die Heimat meiner Frau gefällt mir sehr gut, da ich das Gewässer und die Natur liebe. Im neuen Jahr habe ich mehr Zeit für meine Hobbies (Gleitschirm fliegen, Inlineskaten, Velo fahren). Eigentlich wollte ich mich schon vor einem Jahr pensionieren lassen, aber dann habe ich mir die 40 Jahren bei der SENN AG als Ziel gesetzt, schliesslich braucht man als Pensionierter auch noch etwas um angeben zu können!“

 

 

Von seinen Vorgesetzten hört man nur Positives, wenn Sie über Walter Reichenbach sprechen. „Ein effizienter und sehr zuverlässiger Mitarbeiter! Auch nach 40 Jahren ist er ein sehr motiviert und hat noch immer Freude an seiner Tätigkeiten. Kein Stahlbau kann ihm gross genug sein, denn er liebt die Herausforderung!“

 

Die Geschäftsleitung dankt Walter Reichenbach für seine wertvolle Mitarbeit und für seine 40-jährige Treue!

Qualitätsmanagement

SENN AG Zertifizierungen ISO 9001

Unser Unternehmen ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Erfahren Sie mehr...

KONTAKT