Sie befinden sich hier: NEWS | Archiv

Alfred Schärer - 40 Jahre SENN AG

Dienstag, 17. April 2012

 

Am 17. April 2012 feierte der gebürtige Oftringer Alfred Schärer seine 40 jährige Firmenzugehörigkeit bei der SENN AG, Oftringen.

 

Warum bleibt man 40 Jahre im gleichen Unternehmen?

„Eine gute Frage“, antwortet der Jubilar.
Er hätte es auch nicht gedacht, dass er einmal so lange im selben Unternehmen bleiben würde. Die Leute sind in Ordnung, einige treffe er regelmässig privat und die Arbeit sei vielseitig und gefalle ihm.

 

Viele Jahre hat Schärer für den Stahlbau-Montagebereich der SENN AG gearbeitet, so lange, bis er Probleme mit der Höhe bekam und zur Metallbau-Montage wechselte. Wehmütig denkt er an die spannende Zeit zurück. Er hatte viele Montageaufträge im Wallis und Tessin ausgeführt. „Der Ausgang dort war immer schön, aber nicht wegen den Frauen“, erinnert sich Alfred.


„Meine Ehefrau Elisabeth ist die Beste“, betont er. Dank ihr kann er heute wieder arbeiten. Sie hat ihm in der schweren Zeit, als es ihm gesundheitlich nicht gut ging, beigestanden, die beiden Kinder betreut und gearbeitet. „Elisabeth hat viel für mich getan!“

 

Als Alfred nach vielen Monaten wieder arbeitsfähig war, wechselte er von der Metallbau-Montage in die Werkstatt des Metallbaus. „Ich hatte keine Ahnung von den Tätigkeiten in der Werkstatt“, gesteht der Jubilar. „Alles musste ich neu lernen“. Seine Lieblingstätigkeiten sind heute der Zusammenbau von Fenstern, Beschläge montieren und Flügel in die Rahmen setzen. Er schätzt das gute Teamwork und, dass im richtigen Moment ein „Spass“ Platz hat. Wenn nichts dazwischen komme, bleibe er noch die paar Jahre bis zur Pensionierung. Er arbeitet gerne für die SENN AG.

 

„Ich bin kein Reisefüdli“, und doch führte Alfred Schärers erste Flugreise nach Libyen. Für die SENN AG hat er 1978 während 5 Monaten auf Montage gearbeitet. Mit Händen und Füssen, einigen englischen und italienischen Worten, haben sie sich mit den Libyern unterhalten. Wenn gar nichts mehr ging, hat man in den Sand gezeichnet. „Dank der Firma kam ich an Orte hin, wo ich sonst nie hingekommen wäre und sparen konnte ich bei solchen Einsätzen auch“, gesteht Schärer. „Ich hab während dieser Zeit ja nicht viel gebraucht und mit dem Ersparten konnte ich die Möbel für unsere erste gemeinsame Wohnung kaufen.“

 

Auch durfte er für eine grosse Autounternehmung nach Birmingham, Amsterdam und Frankfurt reisen. „Es war eine schöne Zeit, aber ich bin gerne Zuhause“. In seiner Freizeit entspannt sich Schärer beim Puzzeln. „2‘000er haben eine gute Grösse, die kann ich auf dem Tisch liegen lassen“. Sobald er wieder Zeit und Lust hat, setzt er sich geduldig hinter den Tisch und sucht nach den passenden Teilen sofern er nicht am Kreuzworträtsel lösen ist.

 

Alfred Schärer ist ein wertvoller Mitarbeiter, welcher sich durch Zuverlässigkeit, positiver Einstellung und Zufriedenheit auszeichnet. Seine fröhliche Art, schätzen seine Kollegen/innen sehr. Die Geschäftsleitung der SENN AG dankt Herrn Schärer für seine Firmentreue und für seinen unermüdlichen Einsatz und freut sich, dass er dem Unternehmen bis zu seiner Pensionierung erhalten bleibt.

Qualitätsmanagement

SENN AG Zertifizierungen ISO 9001

Unser Unternehmen ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Erfahren Sie mehr...

KONTAKT